Alle Beiträge von

Copyright: Fotolia / Alexandre Zveiger

Geschäftsreisende verlieren im Schnitt 48 Minuten pro Dienstreise durch unzureichende Reiseplanung, ungünstige Anschlussverbindungen oder schlecht gewählte Unterkünfte. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie „Chefsache Business Travel“ des Ausschusses Business Travel des Deutschen ReiseVerbands (DRV). Bei rund 164 Millionen Geschäftsreisen pro Jahr verlieren Deutschlands Unternehmen damit jährlich über 130 Millionen Stunden Arbeitszeit. Dennoch legen nur die wenigsten Unternehmen die Planung und Durchführung ihrer Geschäftsreisen in professionelle Hände. So arbeitet nur jedes…

MEHR ...
Foto: Fotolia / Photographee.eu

Zufriedenheit auf Geschäftsreisen erhöht Bindung an Unternehmen Aus Unternehmenssicht sind Geschäftsreisen essenziell für den Geschäftserfolg, denn sie dienen dazu, Geschäftsabschlüsse unter Dach und Fach zu bringen. Für die Mitarbeiter bedeuten Dienstreisen allerdings oftmals vor allem eines: Stress. Um den Erfolg einer Geschäftsreise zu optimieren, sollten Chefs ihre Angestellten bei der Organisation und Durchführung ihrer dienstlichen Reisen entlasten. Das fördert das Arbeitsklima und die Zufriedenheit des Mitarbeiters. Doch diese Möglichkeiten werden…

MEHR ...
Copyright: Fotolia / IRStone

Geschäftsreisende verlieren im Schnitt 48 Minuten pro Dienstreise durch unzureichende Reiseplanung, ungünstige Anschlussverbindungen oder schlecht gewählte Unterkünfte. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie „Chefsache Business Travel“ des Ausschusses Business Travel des Deutschen ReiseVerbands (DRV). Bei rund 164 Millionen Geschäftsreisen pro Jahr verlieren Deutschlands Unternehmen damit jährlich über 130 Millionen Stunden Arbeitszeit. Dennoch legen nur die wenigsten Unternehmen die Planung und Durchführung ihrer Geschäftsreisen in professionelle Hände. So arbeitet nur jedes…

MEHR ...
Copyright: Fotolia / flairimages

Studie: 65 Prozent der Geschäftsreisen werden ohne professionelle Hilfe gebucht Geschäftsreisen werden nur in 35 Prozent der deutschen Unternehmen mit professioneller Unterstützung beispielsweise von Geschäftsreisebüros und somit von Experten gebucht. Hierdurch vergeben die Unternehmen die Möglichkeit, ihre Geschäftsreisen effizient zu gestalten und so bares Geld zu sparen. Stattdessen entstehen Mehrkosten dadurch, dass fachfremde Mitarbeiter scheinbar zu Reisespezialisten werden. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie „Chefsache Business Travel“ des Ausschusses Business…

MEHR ...
Copyright Fotolia / Thaut Images

77 Prozent verfügen über kein Risikomanagement für Geschäftsreisen – und riskieren damit eine Verletzung ihrer gesetzlichen Fürsorgepflicht. Warnstreiks an deutschen Flughäfen, Demonstrationen in Spanien oder der Hurrikan Sandy in den USA – die wenigsten Unternehmen sind auf derartige Ereignisse bei Geschäftsreisen vorbereitet. Gerade einmal 23 Prozent der Firmen verfügen über ein professionelles Risikomanagement, wenn sie ihre Mitarbeiter auf Reisen schicken. Zu diesem Ergebnis kommt die Umfrage „Chefsache Business Travel“ von…

MEHR ...
Copyright: Fotolia / olly

Nur acht Prozent der deutschen Unternehmen berücksichtigen bei ihren Geschäftsreisen konsequent das Thema Nachhaltigkeit. Das Thema Nachhaltigkeit spielt mittlerweile eine wichtige Rolle in deutschen Unternehmen – nur bei Geschäftsreisen zumeist nicht: In gerade einmal acht Prozent der Firmen ist die Umweltverträglichkeit der Reisen fester Bestandteil der Geschäftsreisestrategie. Zu diesem Ergebnis kommt die Umfrage „Chefsache Business Travel“ von Travel Management Companies im Deutschen ReiseVerband (DRV). Bei Geschäftsreisen legen die befragten Vorstände…

MEHR ...
Copyright: Fotolia / vladimierfloyd

Jedes zweite Unternehmen missachtet arbeitsrechtliche Sorgfaltspflicht. Bei Geschäftsreisen unterstützen nur 51 Prozent der Unternehmen ihre Mitarbeiter aktiv in Bezug auf Reiserisiken und durch eine entsprechende Betreuung bei Problemen während der Reise. Zu diesem Ergebnis kommt die Umfrage „Chefsache Business Travel“ von Travel Management Companies im Deutschen ReiseVerband (DRV). Damit setzen Unternehmen nicht nur ihre Mitarbeiter, sondern auch sich selbst unnötigen Risiken aus. Denn Arbeitgeber sind zur Fürsorge gegenüber ihren Beschäftigten…

MEHR ...
Copyright: Fotolia / opolja

Dienstreisen schaffen Vertrauen und Sympathie und bilden damit die Grundlage für langfristige Geschäftsbeziehungen. Auch in Zeiten des Internets bleibt der persönliche Kontakt aus Sicht der Unternehmen unerlässlich für den Geschäftserfolg. Knapp 90 Prozent der Firmen schicken ihre Mitarbeiter auf Reisen, um Geschäftspartner besser kennenzulernen und Geschäftsabschlüsse unter Dach und Fach zu bringen. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie "Chefsache Business Travel" von Travel Management Companies im Deutschen ReiseVerband (DRV). Auch…

MEHR ...
Copyright: Fotolia / Monkey Business

Mobile Anwendungen leisten Reisenden wertvolle Hilfe. Doch zwei Drittel der Unternehmen machen keine Vorgaben zu ihrer Nutzung und gefährden so ihre Datensicherheit. Mobile Endgeräte sind längst ein fester Bestandteil von Geschäftsreisen. Smartphone-Apps helfen bei Fragen und Problemen vor Ort schnell weiter. Allerdings machen 65 Prozent der Unternehmen ihren Mitarbeitern keine Vorgaben bei der Nutzung mobiler Angebote. Damit gefährden sie die Sicherheit der auf den mobilen Endgeräten enthaltenen sensiblen Firmendaten. Zu…

MEHR ...
Copyright: Fotolia / Kzenon

Verbindung von Beruf und freier Zeit oft unerwünscht. Wer geschäftlich reist, genießt dabei nicht unbedingt Freiheit: Nur 52 Prozent der in Deutschland ansässigen Unternehmen erlauben ihren Mitarbeitern auf Dienstreisen generell, berufliche Termine mit privaten Interessen zu verbinden. Zu diesem Ergebnis kommt die Umfrage „Business Travel 2013“ von Travel Management Companies im Deutschen ReiseVerband (DRV).  Wer gute Mitarbeiter halten und für sich gewinnen möchte, muss darauf achten, wie sich deren Beruf…

MEHR ...
Copyright: Fotolia / WavebreakMediaMicro

Ein Drittel der Unternehmen ohne professionelles Reisemanagement Effizienz hat in den meisten Unternehmen oberste Priorität, doch bei Geschäftsreisen gilt dies oft nicht: Jedes dritte Unternehmen mit über 250 Mitarbeitern verzichtet bei der Reiseorganisation auf die Kooperation mit einem Geschäftsreisebüro. Zu diesem Ergebnis kommt die Umfrage „Business Travel 2013“ von Travel Management Companies im Deutschen ReiseVerband (DRV). Dabei könnten Unternehmen durch die Zusammenarbeit mit einem externen Spezialisten sowohl ihre direkten als…

MEHR ...
Copyright: Fotolia / .shock

Unternehmen achten zu wenig auf die Balance von Zeit und Kosten Deutschlands Geschäftsreisende haben klare Prioritäten: 58 Prozent achten bei der Buchung meist auf die schnellste Verbindung, 31 Prozent tun dies sogar immer. Zeit ist damit das wichtigste Kriterium – noch vor hoher Produktivität, persönlichen Präferenzen und Komfort. Erst an fünfter Stelle folgt der Preis: Für nur 14 Prozent ist er immer ausschlaggebend, für 39 Prozent bei den meisten Buchungen.…

MEHR ...
Copyright: Fotolia / NOBU

Professionelles Reisemanagement sorgt für gute Arbeitsbedingungen unterwegs 80 Prozent der Geschäftsführer, Führungs- und Fachkräfte in Deutschland finden es wichtig, auf Geschäftsreisen produktiv zu sein. Nach der Schnelligkeit der Verbindung ist dies für sie das zweitwichtigste Kriterium bei der Buchung. Doch jeder Dritte kümmert sich nur manchmal oder gar nicht darum, die Voraussetzungen für produktives Arbeiten auf Reisen zu schaffen, und verschenkt so wertvolle Arbeitszeit. Zu diesem Ergebnis kommt die Umfrage…

MEHR ...
Copyright: Fotolia / andreusK

So reisen Ihre Mitarbeiter nachhaltig Obwohl viele Firmen sich Nachhaltigkeit auf die Fahnen schreiben, rückt das Thema bei Geschäftsreisen in den Hintergrund: Mehr als die Hälfte der deutschen Unternehmen berücksichtigt dies bei der Buchung nur manchmal oder selten, mehr als jedes zehnte Unternehmen nie. Dies ergab die Studie "Business Travel 2013" des Deutschen ReiseVerbandes (DRV). Für Unternehmen, die eine Nachhaltigkeitsstrategie konsequent umsetzen möchten, gibt der Ausschuss Business Travel des DRV…

MEHR ...
Copyright: Fotolia / Jean-Philippe Wallet

6 Expertentipps für Geschäftsreisen: 80 Prozent der Geschäftsführer, Führungs- und Fachkräfte in Deutschland finden es wichtig, auf Geschäftsreisen produktiv zu sein. Dies ergab die Studie "Business Travel 2013" des Deutschen ReiseVerbandes (DRV). Doch gelingt es den Unternehmen nicht immer, die nötigen Voraussetzungen dafür zu schaffen. Der Ausschuss Business Travel des DRV gibt sechs Tipps, worauf Unternehmen achten sollten, um Mitarbeitern auf Reisen ein effizientes Arbeiten zu ermöglichen: 1. Das richtige…

MEHR ...
Copyright: Fotolia / FHD / Weimer

Geschäftsreisende verzweifeln an öffentlichen Verkehrsmitteln. Das sollte den Verkehrsbetrieben der deutschen Städte zu denken geben: 57 Prozent der Geschäftsreisenden sind mindestens einmal am Tarifsystem des öffentlichen Nahverkehrs am Zielort gescheitert und deshalb aufs Taxi umgestiegen. Das ergab eine Befragung unter 100 Vorständen, Führungs- und Fachkräften im Auftrag einer Initiative von Travel Management Companies im Deutschen ReiseVerband (DRV). Der Nahverkehr vor Ort ist damit der von Geschäftsreisenden am häufigsten genannte Grund…

MEHR ...
Copyright: Fotolia / Oliver Hoffmann

Produktive Geschäftsreisende: Wartezeit ist Arbeitszeit. Mehr als die Hälfte der Geschäftsreisenden ist nach eigenen Angaben auch dann produktiv, wenn sie Wartezeiten überbrücken müssen. Die beliebteste Beschäftigung zwischen zwei Terminen oder beim Warten auf Flüge und Züge ist das Bearbeiten von geschäftlichen E-Mails, dicht gefolgt von geschäftlichen Telefonaten. Immerhin jeder Fünfte knüpft gern berufliche Kontakte zu anderen Wartenden. Das ermittelte eine Initiative von Travel Management Companies im Deutschen ReiseVerband (DRV) in…

MEHR ...
Copyright: Fotolia / Niki Love

DRV Business-Travel-Studie: Bei Sturm und Streik sind Geschäftsreisende ratlos. Kommt die Bahn zu spät oder fällt ein Flug aus, versuchen die meisten Geschäftsreisenden, sich selbst zu helfen. 55 Prozent erkundigen sich am Flughafen, am Bahnhof oder online nach einer anderen Verbindung oder suchen sich Alternativen wie Mietwagen. Nur jeder Siebte setzt auf professionelle Unterstützung durch ein Geschäftsreisebüro. Das zeigt eine Befragung von 100 Vorständen, Führungs- und Fachkräften im Auftrag einer Initiative…

MEHR ...
Copyright: Fotolia / Tyler Olson

DRV-Studie: Gutes Reisemanagement bindet Fachkräfte Je besser ein Unternehmen seine Mitarbeiter bei Geschäftsreisen unterstützt, desto attraktiver ist es als Arbeitgeber. Diese Ansicht vertreten sieben von zehn Geschäftsreisenden. Jeder fünfte sagt sogar, professionelles Reisemanagement spiele für die Arbeitgeberattraktivität eine sehr große Rolle. Zu diesen Ergebnissen kommt die Studie „Chefsache Business Travel 2014“ von Travel Management Companies im Deutschen ReiseVerband (DRV). Wie die Studie ebenfalls zeigt, ist vielen Unternehmen dieser Zusammenhang nicht…

MEHR ...
Copyright: Fotolia / Bergringfoto

 40 Prozent halten Linienfluggesellschaften für günstiger. Weniger Sicherheit, mehr Flugausfälle, überfordertes Personal: Low-Cost-Airlines schneiden aus Sicht von Geschäftsreisenden in allen wichtigen Kriterien schlechter ab als andere Fluglinien. Doch selbst beim Preis überzeugen sie nicht immer: Vier von zehn Geschäftsreisenden sagen, dass sie geringe Gesamtkosten eher bei Linienfluggesellschaften finden. Zu diesen Ergebnissen kommt die Studie „Chefsache Business Travel 2014“ von Travel Management Companies im Deutschen ReiseVerband (DRV). Nahezu die Hälfte der…

MEHR ...
Copyright: Fotolia / Romolo Tavani

Laut DRV-Studie glauben 84 Prozent der deutschen Geschäftsreisenden, dass das Thema Nachhaltigkeit in Zukunft noch an Bedeutung gewinnen wird. Die Berücksichtigung von Umwelt- und Klimaschutzaspekten gehört damit zu den Trendthemen im Bereich Business Travel. Folgende Tipps sollten Unternehmen berücksichtigen, die nachhaltiger reisen möchten: Planung Um Fahrten und Flüge zu vermeiden, die Umwelt und Klima unnötig belasten, lieber vorher überlegen: Lässt sich der Auswärtstermin mit anderen Terminen verbinden? Wenn der Mitarbeiter…

MEHR ...
Copyright: Fotolia / flairimages

Reisende schlecht informiert über politische Unruhen Jeder zweite Geschäftsreisende in Deutschland wird von seinem Unternehmen nicht über politische Unruhen im Zielland informiert, obwohl sich 81 Prozent dies wünschen. Auch in anderen Bereichen üben Geschäftsreisende Kritik am Travel Risk Management der Unternehmen, etwa in Bezug auf Einreisebestimmungen. Zu diesen Ergebnissen kommt die Studie „Chefsache Business Travel 2014“ von Travel Management Companies im Deutschen ReiseVerband (DRV). Geschäftsreisen führen auch immer wieder in…

MEHR ...
Copyright: Fotolia / Monkey Business

Chefs bieten Reisenden zu wenig Unterstützung Berlin, 25. März 2014 – Diese Woche könnte für Geschäftsreisende besonders stressig werden: Sowohl die Lufthansa-Piloten als auch das Bodenpersonal in Frankfurt haben Streiks angekündigt. Für die Mehrheit der Geschäftsreisenden ist das keine neue Situation: 61 Prozent von ihnen konnten in den letzten drei Jahren Flüge oder Zugfahrten wegen Streiks nicht antreten oder hatten deshalb Verspätung. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie „Chefsache Business…

MEHR ...
Copyright: Fotolia / Kzenon

Ranking der acht Top-Gründe für Geschäftsreisen Das persönliche Zusammentreffen mit dem Geschäftspartner und das bessere gegenseitige Kennenlernen sind 2014 die Top-Gründe für Geschäftstermine vor Ort. Wichtiger geworden ist vor allem der Aufbau von Netzwerken, nicht nur für Geschäftsführer und Vorstände. Auch für die übrigen Fach- und Führungskräfte gewinnt Networking zunehmend an Relevanz, ebenso wie weitere Gründe für Geschäftsreisen. Dies sind Ergebnisse der Studie „Chefsache Business Travel 2014“ von Travel Management…

MEHR ...
Copyright: Fotolia / Anya Berkut

Chefs lassen Geschäftsreisende immer häufiger im Stich Geschäftsreisende sind bei unvorhergesehenen Problemen immer häufiger auf sich gestellt: 45 Prozent müssen sich bei Krisen vor Ort selbst helfen und bekommen keine Unterstützung vom Arbeitgeber. Das sind zehn Prozentpunkte mehr als im Vorjahr. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie „Chefsache Business Travel 2014“ von Travel Management Companies im Deutschen ReiseVerband (DRV). Für die Studie wurden 220 Geschäftsführer, Vorstände, Fach- und Führungskräfte befragt,…

MEHR ...
Copyright: Fotolia / HighwayStarz

Stefan Vorndran ist Vorstandsmitglied und Business-Travel-Experte des Deutschen ReiseVerbandes (DRV). Im Interview erklärt er, warum Unternehmen ihr Travel Management professioneller gestalten sollten und worauf es dabei ankommt. Foto: Fotolia / highwaystarz [embed]https://www.youtube.com/watch?v=sZ-kk8xN_9U[/embed]

MEHR ...
Copyright: Fotolia / wellphoto

Zwei Anekdoten: Kuriose Erlebnisse auf Geschäftsreisen  Stefan Vorndran ist Vorstandsmitglied und Business-Travel-Experte des Deutschen ReiseVerbandes (DRV) – und in dieser Funktion natürlich selbst viel unterwegs. Im Interview verrät er, welche kuriosen Dinge ihm dabei schon passiert sind. Foto: Fotolia / wellphoto

MEHR ...
Copyright: Fotolia / everythingpossible

Chefsache Business Travel 2014: DRV befragt Geschäftsreisende  Der Deutsche ReiseVerband (DRV) hat für seine Studie „Chefsache Business Travel 2014“ zum dritten Mal 220 Geschäftsführer, Fach- und Führungskräfte rund um das Thema Geschäftsreisen befragt. Das Video fasst einige der interessantesten Ergebnisse zusammen.  Foto: Fotolia / everythingpossible

MEHR ...
Copyright: Fotolia / Yvonne Stadtfeld

Erstaunlich viele Geschäftsreisende vergessen bei der Vorbereitung auf eine Auslandsreise ganz grundlegende Dinge, wie die Studie „Chefsache Business Travel 2014“ zeigt: Jeweils rund einem Viertel der Befragten ist es schon mindestens einmal passiert, dass sie kein Visum oder keinen Reisepass dabei hatten. Hier deshalb eine Übersicht der wichtigsten Aspekte, die Sie schon vor Antritt der Reise beachten sollten: Papiere: Rechtzeitig vor der Reise sollten Sie überprüfen, ob Sie einen Reisepass…

MEHR ...
Copyright: Fotolia / Taiga

Kosten sind für reisende Chefs und Fachkräfte nachrangig Sicherheit ist für Geschäftsreisende das maßgebliche Kriterium bei der Buchung. Ohne Risiko ans Ziel zu gelangen, ist sogar wichtiger als Schnelligkeit, und deutlich wichtiger als persönliche Vorlieben für Hotels und Airlines, sowie geringe Flug- und Gesamtkosten. Dies sind Ergebnisse der Studie „Chefsache Business Travel 2014“ von Travel Management Companies im Deutschen ReiseVerband (DRV). Befragt wurden dafür 110 Geschäftsführer und Vorstände und 110…

MEHR ...
Copyright: Fotolia / Bastian Ott

Extremwetter führt Ranking der häufigsten Probleme an – politische Krisen wie in der Ukraine und Israel auf Rang 5 24.07.2014 – Geschäftsreisende sind von politischen Krisen oft direkt betroffen – aktuelle Beispiele sind Israel und die Ukraine. Belegt wird dies durch die Studie „Chefsache Business Travel 2014“ von Travel Management Companies im Deutschen ReiseVerband (DRV): Demnach haben 34 Prozent aller Geschäftsreisenden schon mindestens einmal erlebt, dass Unruhen im Zielland ihre…

MEHR ...
Copyright: Fotolia / Dmitri Maruta

Der eine hat's, der andere nicht: In diesem Film zeigen drei Geschäftsreisende, wie ein professionelles Travel Management hilft, tückische Klippen des Reise-Alltags zu umschiffen und den Geschäftserfolg zu sichern. Foto: Fotolia / dmitrimaruta

MEHR ...
Copyright: Fotolia / adimas

DRV gibt fünf Expertentipps für mehr Sicherheit Ausspionierte Laptops, manipulierte Smartphones, gestohlene USB-Sticks: Die Angst vor Datendiebstahl auf Geschäftsreisen wächst – und treibt immer mehr Unternehmen zum Handeln. 83 Prozent der reisenden Geschäftsführer, Fach- und Führungskräfte sagen, dass ihr Unternehmen Vorkehrungen gegen den Raub sensibler Daten auf Reisen trifft. Die Quote ist im Vergleich zum Vorjahr um 17 Prozentpunkte gestiegen. Dies zeigt die Studie „Chefsache Business Travel 2014“ von Travel Management…

MEHR ...
Copyright: Fotolia / fotogestoeber

Stress, ungewöhnliche Arbeitszeiten und dann noch ein ungewohntes Bett im Hotel führen oft dazu, dass Dienstreisende unter Schlafmangel leiden. Dabei ist es gerade auf Geschäftsreisen wichtig, fit und ausgeruht zu sein, damit die Reise zum Erfolg führt. Das wissen auch die guten Business-Hotels. Deshalb legen viele Hotels heute großen Wert auf das richtige Bett. Sie sorgen für rückenfreundliche Matratzen, der Jahreszeit angepasste Bettdecken und gemütliche Kissen – das ganze natürlich…

MEHR ...
Copyright: Fotolia / Focus Pocus LTD

Immer mehr Manager wählen als Ausgleich zum täglichen Bürostress den gepflegten Dauerlauf – von der Walking-Runde bis hin zum Marathon. Auch auf Geschäftsreisen ist für ein Paar Laufschuhe immer noch Platz im Gepäck. Es gibt nur ein Problem: Wo findet man in einer fremden Stadt die perfekten Laufstrecken? Wer nach einer anstrengenden Präsentation oder einem hitzigen Meeting nicht lange die Gegend um sein Hotel erkunden, sondern einfach loslaufen möchte, wird…

MEHR ...
Copyright: Fotolia / TTstudio

Bedeutung der Nachhaltigkeit wird stark zunehmen 70 Prozent der Geschäftsreisenden finden, dass das Thema Nachhaltigkeit derzeit bei der Buchung eine wichtige Rolle spielt. Doch 84 Prozent denken, dass die Bedeutung von Umweltschutzaspekten in den nächsten Jahren noch steigen wird. Wichtigster Aspekt ist und bleibt jedoch die Effizienz bei der Planung und Durchführung. Das sind Ergebnisse der Studie „Chefsache Business Travel 2014“ von Travel Management Companies im Deutschen ReiseVerband (DRV). Ihr…

MEHR ...
Copyright: Fotolia / davis

Vor allem junge Chefs und Fachkräfte rechnen mit mehr Geschäftsreisen  Die große Mehrheit der Geschäftsreisenden erwartet, dass das Reisevolumen der Unternehmen in den kommenden fünf Jahren noch wachsen oder zumindest gleich bleiben wird. Das zeigt die Studie „Chefsache Business Travel 2014“ von Travel Management Companies im Deutschen ReiseVerband (DRV). Besonders Vorstände und jüngere Geschäftsreisende unter 40 Jahren gehen davon aus, dass sie zukünftig noch mehr unterwegs sein werden als heute.…

MEHR ...
Copyright: Fotolia / WavebreakMediaMicro

Chefs schätzen außerdem effiziente Buchungen  Eine professionelle Beratung sowie die effiziente Abwicklung von Buchungen und Stornierungen sind die Top-Gründe für die Zusammenarbeit mit einem Geschäftsreisebüro. Viele Unternehmen schätzen außerdem die höhere Transparenz über die Gesamtreisekosten, die Ihnen die Experten verschaffen. Zu diesen Ergebnissen kommt die Studie „Chefsache Business Travel 2014“ von Travel Management Companies im Deutschen ReiseVerband (DRV). Für die Studie befragte der DRV 110 Geschäftsführer und 110 Fach- und…

MEHR ...
Copyright: Fotolia / gstockstudio

Flugreisen schlauchen Geschäftsreisende ungemein. Der Jetlag bei Flügen nach Übersee oder Fernost kann zur wahren Qual werden. Vor allem Reisen von West nach Ost belasten den Körper. Je mehr Zeitzonen durchquert werden, umso größer ist der Jetlag. Folgende Maßnahmen helfen, den Jetlag so klein wie möglich zu halten: Wenn möglich, bei Fernreisen einen Tag früher anreisen, damit der Körper sich an die neue Zeitzone gewöhnen kann. Schon einige Tage vor…

MEHR ...
Copyright: Fotolia / VRD

Neue Studie zeigt: Informationsquellen bleiben zu oft ungenutzt 92 Prozent der Geschäftsreisenden wünschen sich, dass ihr Arbeitgeber Informationen über mögliche Gesundheitsrisiken im Zielland bereitstellt. Doch nur 43 Prozent sehen diesen Wunsch erfüllt. Das zeigt die neue Studie „Chefsache Business Travel 2015“ von Travel Management Companies im Deutschen ReiseVerband (DRV). Zu wenig Unternehmen machen bislang Gebrauch von Angeboten wie Infoportalen, die von Geschäftsreisebüros bereitgestellt werden, und auf denen Mitarbeiter tagesaktuelle Hinweise…

MEHR ...
Copyright: Fotolia / kasto

Ein Fensterplatz ohne Fenster, eine nicht klappbare Rückenlehne oder ein Sitz ohne Gepäckablage darüber – nicht immer ist beim Check-in direkt klar, ob der gewählte Platz im Flugzeug tatsächlich den gewünschten Komfort bietet. Erst beim Einsteigen stellt sich heraus, wer bei der Wahl seines Sitzes einen guten Fang gemacht hat. Flugreisende, die sichergehen möchten, auf der Gewinnerseite zu sein, können sich vor dem Check-in auf www.seatguru.com einen genauen Überblick verschaffen,…

MEHR ...
Copyright: Fotolia / georgejmclittle

Studie: Jeder zehnte Geschäftsführer reist ganz ohne Smartphone 31 Prozent der Geschäftsreisenden nutzen zur Planung, Informationssuche oder Durchführung von Reisen bereits Apps auf ihrem Smartphone oder Tablet. Chefs sind bei den neuen technischen Möglichkeiten allerdings zurückhaltender: Nur 22 Prozent von ihnen sind auf Geschäftsreisen bisher App-Nutzer. Neun Prozent der Geschäftsführer und Vorstände reisen sogar noch komplett ohne mobiles Gerät. Das sind Ergebnisse der Studie „Chefsache Business Travel 2015“ von Travel…

MEHR ...
Copyright: Fotolia / Photomorphic PTE. Ltd.

Persönliche Treffen steigern Bereitschaft für Folgeaufträge um mehr als 40 Prozent Jeder zweite Geschäftsreisende ist der Meinung, dass persönliche Treffen mit Kunden einen großen Einfluss darauf haben, ob Aufträge abgeschlossen werden. Nur jeder Fünfte geht von einem geringen Einfluss aus. Das bessere Kennenlernen der Geschäftspartner und das Fördern von Abschlüssen zählen daher auch zu den Hauptgründen für berufliches Reisen. Das sind Ergebnisse der Studie „Chefsache Business Travel 2015“ von Travel…

MEHR ...
Copyright: Fotolia / flairimages

Chefs müssen auch in der digitalen Welt Orientierung geben Fragt man Geschäftsreisende, wie sich das Reisen durch die Nutzung von Smartphones und Apps verändert hat, überwiegen die Vorteile: 86 Prozent sind sich beispielsweise einig, dass sie dadurch unterwegs besser und schneller informiert sind. Doch die neuen Technologien lösen nicht nur Begeisterung aus: So machen sich 55 Prozent der Geschäftsreisenden Sorgen um die Sicherheit ihrer Daten, 44 Prozent fühlen sich durch…

MEHR ...
Copyright: Fotolia / tashatuvango

Auf Geschäftsreisen steigt das Risiko, dass Unbefugte Zugriff bekommen auf mobile Geräte oder Datenträger. Unternehmen sind dafür zunehmend sensibilisiert, doch auch jeder einzelne Mitarbeiter kann auf vor oder während der Reise einfach Vorsichtsmaßnahmen treffen. Nur das Wichtigste mitnehmen Beispiele: Brauche ich den Laptop, auf dem viele Firmendokumente gespeichert sind? Reicht vielleicht ein Tablet mit Webzugang? Wenn es der Laptop sein soll, welche Dateien müssen unbedingt darauf verfügbar sein, welche kann…

MEHR ...
Copyright: Fotolia / Jonathan Stutz

Nicht einmal jeder zweite Arbeitgeber informiert über Risiken im Zielland   86 Prozent der Geschäftsreisenden wünschen sich allgemeine Sicherheitshinweise zu ihrem Reiseziel, etwa zu Regionen mit hoher Kriminalität. Doch nur 45 Prozent bekommen solche Informationen von ihrem Unternehmen gestellt. Noch weniger Reisende erhalten Hinweise zu aktuellen politischen Unruhen. Das sind Ergebnisse der Studie „Chefsache Business Travel 2015“ von Travel Management Companies im Deutschen ReiseVerband (DRV).   Naher Osten, Ukraine, seit…

MEHR ...
Copyright: Fotolia / georgerudy

Ein gut gepackter Koffer spart dem Geschäftsreisenden Zeit und Nerven - und bewahrt ihn vor der hektischen Suche nach einem Bügeleisen im Hotelzimmer. Hier ein paar Tipps für den perfekt gepackten Koffer: Schwere Teile wie Schuhe kommen an die Stellen, die beim Koffertransport unten sind. Schuhe dabei in einen Beutel stecken und mit Zeitungspapier ausstopfen, damit sie nicht zerdrückt werden. Mit eher unempfindlichen Sachen wie der Unter- oder Nachtwäsche die…

MEHR ...
Copyright: Fotolia / Marco2811

Wer Geschäftsreisen zur Chefsache macht, ist der bessere Arbeitgeber Für 81 Prozent der Geschäftsreisenden hat die Unterstützung, die der Arbeitgeber ihnen auf Reisen zukommen lässt, einen hohen Einfluss auf die Arbeitgeberattraktivität. Das sind elf Prozentpunkte mehr als im Vorjahr. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie „Chefsache Business Travel 2015“ von Travel Management Companies im Deutschen ReiseVerband (DRV). 85 Prozent der Geschäftsführer und Vorstände sehen einen Zusammenhang zwischen einer guten Unterstützung…

MEHR ...
Copyright: Fotolia / travnikovstudio

Erstaunlich viele Geschäftsreisende vergessen bei der Vorbereitung auf eine Auslandsreise ganz grundlegende Dinge, wie die Studie „Chefsache Business Travel 2014“ zeigt: Jeweils rund einem Viertel der Befragten ist es schon mindestens einmal passiert, dass sie kein Visum oder keinen Reisepass dabei hatten. Hier deshalb eine Übersicht der wichtigsten Aspekte, die Sie schon vor Antritt der Reise beachten sollten: Papiere: Rechtzeitig vor der Reise sollten Sie überprüfen, ob Sie einen Reisepass benötigen…

MEHR ...
Copyright: Fotolia / lassedesignen

Für alle Business Traveller, die es trotz Flugangst hin und wieder wagen (müssen), in die Luft zu gehen, hier ein paar Strategien, um mit der Angst besser umgehen zu können: Sitzplatz Ein Platz am Gang dürfte für die meisten ängstlichen Flieger die bessere Wahl sein. So umgeht man die eher furchteinflößende Aussicht, kann bei Fragen leichter das Personal ansprechen und fühlt sich weniger eingepfercht. Auf den Plätzen direkt über den…

MEHR ...
Copyright: Fotolia / Alliance

Fünf Tipps für stressfreie Dienstreisen Wenig Bewegung, Schlafmangel, ungesundes Essen: Geschäftsreisen erhöhen die körperliche Belastung. Acht von zehn reisenden Arbeitnehmern sind sich dieser Auswirkungen bewusst. Doch vor allem Ältere vernachlässigen den Sport, wenn sie nicht zuhause sind. Frauen kommen unterwegs schlechter zur Ruhe. Das sind Ergebnisse der Studie „Chefsache Business Travel 2015“ von Travel Management Companies im Deutschen ReiseVerband (DRV). Berufliche Reisen sind häufig mit einer ungesunden Lebensweise verbunden. Jeweils…

MEHR ...
Copyright: Fotolia / Rawpixel.com

Geschäftsreisende wollen unterwegs konzentriert arbeiten können Für Geschäftsreisende wird hohe Produktivität auf Reisen immer relevanter. 80 Prozent aller Geschäftsreisenden ist dieser Aspekt wichtig. Die Bedeutung hat innerhalb eines Jahres um 15 Prozentpunkte zugenommen. Auffällig sind die Unterschiede zwischen den Altersgruppen: Bei den Befragten unter 40 ist für 84 Prozent ungestörtes Arbeiten ein Muss. In der Gruppe der über 40-Jährigen sind es dagegen nur 77 Prozent. Das sind Ergebnisse der Studie…

MEHR ...
Copyright: Fotolia / kuvona

Führt die Geschäftsreise einen Manager ins Ausland, besteht für Allergiker ein erhöhtes Risiko durch die Sprachbarriere. Denn wer nicht ausreichend verstanden wird, kann im Ernstfall medizinisch nicht richtig versorgt werden. Unter www.allergieausweis.de können sich Allergiker aller Art einen Allergiepass in bis zu zehn Sprachen erstellen lassen: Dänisch, Englisch, Finnisch, Französisch, Griechisch, Italienisch, Kroatisch, Portugiesisch, Spanisch und Türkisch. Zusätzlich gibt es eine Übersetzungshilfe zur Beschreibung von Symptomen, die hilfreich bei einem…

MEHR ...
Copyright: Fotolia / Petrovich12

Geschäftsreisende, die den Anzeigetafeln am Flughafen und den Verspätungsangaben ihrer Reise-App kritisch gegenüber stehen und gerne genau nachprüfen wollen, wo sich ihr Flieger gerade befindet, können auf www.flightradar24.com ihre Maschine live im Anflug auf dem Schirm behalten. Einfach nach der Flugnummer filtern und reinzoomen. Ideal auch als Zeitvertreib, wenn es sich nicht mehr lohnt, an der nächsten Präsentation weiterzuarbeiten. Foto: Fotolia / Petrovich12

MEHR ...
Copyright: Fotolia / kichigin19

Jeder zweite Chef beklagt lange Wege von der Unterkunft zum Termin Jeder zweite Unternehmensleiter kritisiert erhöhten Stress auf Geschäftsreisen. Das ist ein Fünftel mehr als im Vorjahr. 39 Prozent der Chefs beschweren sich vor allem über schlecht geplante Reiseverbindungen. Für genauso viele Führungskräfte ist die Orientierung am Reiseziel besonders nervenaufreibend. Das sind Ergebnisse der Studie "Chefsache Business Travel 2015" von Travel Management Companies im Deutschen ReiseVerband (DRV). Aber steigenden Stress…

MEHR ...
Copyright: Fotolia / goodluz

Keine schweren Münzsammlungen, und die Kartensammlung bleibt beim Bezahlen im Portemonnaie. Die Vorteile von Mobile Payment finden bei Geschäftsreisenden großen Anklang. Jeder Zweite nutzt die Bezahl-Funktion heute schon. Gut jeder Dritte kann es sich vorstellen, Hotel- und Taxirechnung per Smartphone zu begleichen. Das zeigt die Studie „Chefsache Business Travel 2016“. Hier einige Informationen zum mobilen Bezahlen. So funktioniert Mobile Payment Wer per Smartphone bezahlen möchte, hat mehrere Möglichkeiten zur Auswahl.…

MEHR ...
Copyright: Fotolia / Ivan Kruk

Geschäftsreisende in Deutschland wünschen sich den Durchbruch von Mobile Payment. Jeder Zweite nutzt heute schon auf Reisen mobile Bezahlmöglichkeiten. Weitere 39 Prozent können es sich vorstellen. Besonders groß ist die Akzeptanz für die neue Form des Bezahlens bei Vielreisenden. Hier greifen acht von zehn Fach- und Führungskräften beim Bezahlen bevorzugt zum Handy – wann immer es angeboten wird. Das sind Ergebnisse der Studie „Chefsache Business Travel 2016“ von Travel Management…

MEHR ...
Copyright: Fotolia / daviles

Neben Navigations-Apps, mobilen Bahntickets und Bordkarten wird nun auch Mobile Payment auf Reisen immer beliebter. Das zeigt auch unsere Studie Chefsache Business Travel 2016“. Nicht nur im Ausland, auch in Deutschland gibt es immer mehr Händler, Restaurants und Dienstleister, bei denen man mobil bezahlen kann. Allerdings birgt das bequeme Zahlen per Smartphone auch Risiken. Fünf Tipps helfen, sich zu schützen. Achten Sie auf Ihr Smartphone wie auf Ihr Portemonnaie. Eine…

MEHR ...
Copyright: Fotolia / Maridav

Nicht immer geht alles glatt. Der Pass ist nicht dabei, Probleme am Zoll treten auf, politische Unruhen im Aufenthaltsland wirbeln alle Pläne durcheinander – ein Drittel der Geschäftsreisenden hat das schon einmal erlebt. Der Grund: Fehlende Informationen vor Antritt der Reise. Das zeigt die Studie „Chefsache Business Travel 2016“. So können Geschäftsreisende viele Probleme vermeiden: 1. Scannen oder fotografieren Sie vor der Reise alle wichtigen Dokumente wie Pass, Führerschein, Flugticket…

MEHR ...
Copyright: Fotolia / DragonImages

Ein Drittel der Geschäftsreisenden klagt über schlechte Erfahrungen in fremden Ländern. Nicht immer geht alles glatt. Reisepass nicht dabei, Probleme am Zoll, politische Unruhen im Reiseland, die die Pläne durcheinander wirbeln – ein Drittel der Geschäftsreisenden in Deutschland hat das schon einmal erlebt. Grund für die Klagen: Fehlende Informationen vor Antritt der Reise. 47 Prozent der Befragten sind bei Zwischenfällen während der Reise auf sich allein gestellt. Das sind Ergebnisse…

MEHR ...
Copyright: Fotolia / JES STUDIO, sopotnicki.com

Fast jeder zweite Geschäftsreisende fühlt sich im Ausland allein gelassen, wenn einmal wirklich etwas passiert. Das zeigt die Studie „Chefsache Business Travel 2016“. Doch die Unternehmen arbeiten daran, diese Situation zu verbessern. Immerhin 55 Prozent verfügen bereits über ein professionelles Risikomanagement. Die Möglichkeiten, Mitarbeiter auf Reisen abzusichern, sind vielfältig. Manchmal geht es um wirkliche Notfälle, manchmal einfach um eine helfende Hand bei unvorhergesehenen Vorkommnissen. Vor allem soll sich der Geschäftsreisende…

MEHR ...
Copyright: Fotolia / RAM

Drei Viertel  der Geschäftsreisenden können sich laut der Studie „Chefsache Business Travel 2016“ vorstellen, in Zukunft Carsharing zu nutzen. Besonders offen dafür sind die Vielreisenden  unter ihnen. Dem gegenüber steht ein immer größer werdendes Angebot in vielen Städten, die häufiger Ziel von Geschäftsreisen sind. 2015 hatten in Deutschland 136 Städte mit mehr als 50.000 Einwohner Stationen von CarSharing-Anbietern. Die CarSharing-Hauptstadt ist dabei Karlsruhe mit 2,15 Fahrzeugen pro 1.000 Einwohner, gefolgt…

MEHR ...
Copyright: Fotolia / Oliver Boehmer - bluedesign®

Studie: Manager sind Vorreiter bei der Nutzung alternativer Mobilitätskonzepte Zwei Drittel der Geschäftsreisenden haben schon einmal Carsharing wie Car2go, DriveNow oder Flinkster genutzt. 31 Prozent steigen manchmal in ein Carsharing-Fahrzeug, 14 Prozent sogar häufig. Das sind Ergebnisse der Studie „Chefsache Business Travel 2016“ von Travel Management Companies im Deutschen ReiseVerband (DRV). Taxi, Mietwagen oder Dienstauto – das sind die meist genutzten Verkehrsmittel am Zielort. Doch viele Manager ziehen unterwegs auch…

MEHR ...
Copyright: Fotolia / Minerva Studio

Wer hätte das gedacht: Ausgerechnet die Schweizer haben den Carsharing-Trend ins Rollen gebracht. Wie die Zeit herausgefunden hat, war die Sefage (Selbstfahrergenossenschaft) in Zürich ab 1948 die erste Form des Autoteilens. In Deutschland begann Carsharing 1988 mit StattAuto in Berlin. Damals gab es gerade einmal 50 Kunden, die sich für 1000 Mark Sicherungseinlage und zehn Mark monatlichen Mitgliedsbeitrag einen einzigen, acht Jahre alten Opel Kadett teilten. Inzwischen sind laut carsharing.de…

MEHR ...
Copyright: Fotolia / Idprod

Reiseleiter, Orientierungshilfe, Restaurant-Führer: Jeder zweite Geschäftsreisende nutzt Reise-Apps Egal ob per Flugzeug, Auto oder Bahn – 60 Prozent aller Geschäftsreisenden nutzen Apps für die Planung und Durchführung ihres Aufenthalts. Dabei werden meistens drei bis vier verschiedene digitale Unterstützer zu Rate gezogen. Das sind Ergebnisse der Studie „Chefsache Business Travel 2016“ von Travel Management Companies im Deutschen ReiseVerband (DRV). Apps auf Geschäftsreisen haben einen entscheidenden Vorteil: Der Geschäftsreisende behält die Kontrolle über…

MEHR ...
Copyright: Fotolia / Monet

Apps gibt es viele. Aber nur wenige bieten ein Rundumpaket für Geschäftsreisen. Zwei von ihnen sind TripSource von BCD Travel und CWT To Go von Carlson Wagonlit Travel. Was sie können? Wir erklären es Ihnen. TripSource – für entspannte Geschäftsreisen TripSource von BCD Travel fasst alle Details übersichtlich zusammen, die für die Planung und Durchführung einer Reise benötigt werden: Bestätigungs- und Telefonnummern sowie Adressen. Flug-, Hotel- und Bahnbuchungen können mit…

MEHR ...
Copyright: Fotolia / Anya Berkut

97 Prozent der Geschäftsführer ist eine schnelle Verbindung zum Ziel wichtig Berlin, 26. April 2016 – Bei einer Dienstreise kommt es Geschäftsführern vor allem auf drei Dinge an: eine schnelle Verbindung, Sicherheit und eine hohe Produktivität auf der Reise. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie „Chefsache Business Travel 2016“ von Travel Management Companies im Deutschen ReiseVerband (DRV). Zeit ist Geld. Statt ihren Angestellten langwierige Anreisen zuzumuten, die vor allem Arbeitszeit…

MEHR ...
Copyright: Fotolia / Lev Dolgachov

Packanleitung für Geschäftsreisende Fast ein Viertel aller Geschäftsreisen dauern zwei bis drei Tage, 18 Prozent sogar vier oder mehr Tage. Von Besprechungen und Kundenterminen über Abendveranstaltungen in gehobener Atmosphäre und legeren Programmpunkten kann alles auf einen zukommen. Reisen mit leichtem Gepäck ist dann quasi nicht möglich. Aber wie packt man eigentlich einen Koffer richtig, sodass Anzüge keine Falten bekommen, Blusen nicht zerknittern und jeder Platz optimal genutzt wird? So können…

MEHR ...
Copyright: Fotolia / Halfpoint

Studie zeigt Belastungen auf Reisen auf / Kluge Planung sorgt für Ausgleich Auf Geschäftsreisen kennt der Arbeitstag keinen Feierabend, es bleibt kaum Zeit für Sport und Bewegung. Rund 80 Prozent der reisenden Arbeitnehmer arbeiten auch nach ihren Terminen noch am Abend. Ebenso viele geben an, dass ihnen auf Reisen die Zeit für das gewohnte Sportprogramm fehlt, 77 Prozent beklagen weniger Bewegung als üblich. Das sind Ergebnisse der Studie „Chefsache Business…

MEHR ...
Copyright: Fotolia / Baiba Opule

Unterwegs auf Geschäftsreise bleibt oftmals kaum Zeit zum Luft holen – und für eine bewusste Ernährung mit ausgewogenen Mahlzeiten kein Platz. Zwischen Meetings muss es schnell gehen, da hilft bei knurrendem Magen ein Stopp an der Imbissbude. Beim Geschäftsessen am Abend locken kalorienreiche Versuchungen, und natürlich gehört ein Glas an der Bar zum guten Ton. Keine Chance für eine gesunde Ernährung auf Geschäftsreise? Fünf Tipps, wie Sie es doch schaffen…

MEHR ...
Copyright: Fotolia / Melpomene

Lange Fahrzeiten, ausgedehnte Sitzungen, Abendtermine – wer geschäftlich auf Reisen ist, der sitzt und sitzt. Und daran lässt sich kaum etwas ändern, denn die Tage sind eng getaktet. Wie Sie dennoch in Bewegung bleiben, lesen Sie hier. Wählen Sie das richtige Hotel aus Ein Hotel mit Fitnessbereich oder Schwimmbad bietet beste Voraussetzungen, um das tägliche Sportprogramm in den Tagesablauf zu integrieren. Gibt es in der Nähe eine Laufstrecke zum Joggen?…

MEHR ...
Copyright: Fotolia / BillionPhotos.com

Hotel soll komfortablen Arbeitsplatz bieten / Vielreisende mit besonderen Vorlieben Geschäftsreisen sind kein Spaziergang - deshalb wachsen die Ansprüche an die Unterbringung vor Ort. 98 Prozent der reisenden Arbeitnehmer wünschen sich vor allem ein Hotelzimmer, das sie auch als Arbeitsplatz nutzen können. Damit steht dieser Punkt auf Platz 1 der wichtigsten Anforderungen auf Reisen. Auf Platz zwei folgt der Wunsch, jederzeit mit Firma und Familie in Kontakt treten zu können.…

MEHR ...
Copyright: Fotolia / nd3000

Echte Begegnungen sind entscheidend für den geschäftlichen Erfolg: Das belegt die Studie „Chefsache Business Travel 2016“ von Travel Management Companies im Deutschen ReiseVerband (DRV). Wichtigster Grund für Geschäftsreisen ist aus Sicht der befragten Manager der Aufbau von Netzwerken. 65 Prozent halten Reisen dafür für unerlässlich. Gute Kontakte zu den „richtigen“ Leuten entstehen nicht von selbst, sondern sind das Ergebnis von strategischem und kontinuierlichen Netzwerken. Wie Sie das bei Ihren Geschäftsterminen…

MEHR ...
Copyright: Fotolia / Igor Mojzes / Lucky Business

Auch wenn digitale Kanäle die Zusammenarbeit über viele Kilometer hinweg jederzeit ermöglichen, sind persönliche Treffen wichtiger denn je. Der Aufbau von Netzwerken ist unverändert ein wichtiger Grund für Geschäftsreisen. Und nicht selten fördern sie Geschäftsabschlüsse. Sieben von zehn Geschäftsreisenden schätzen, dass ihr persönlicher Besuch einen großen Einfluss auf den Abschluss von Neu- und Folgeaufträgen hat. Das sind deutlich mehr als im Vorjahr. Zu diesen Ergebnissen kommt die Studie „Chefsache Business…

MEHR ...
Copyright: Fotolia / UI

Die meisten Führungskräfte nehmen die Buchung ihrer Reisen mittlerweile selbst in die Hand - am liebsten über die online-Plattform ihres Geschäftsreisebüros. Wenn Führungskräfte ihre Geschäftsreisen planen, nutzen sie am liebsten den Online-Buchungsservice ihres professionellen Geschäftsreisebüros. Mittlerweile lassen es sich 88 Prozent der Geschäftsreisenden des oberen und mittleren Managements häufig nicht mehr nehmen, ihren Business-Trip über die Internetplattform ihres Reiseagenten selbst zu organisieren. Nur noch zwölf Prozent delegieren diese Aufgabe regelmäßig…

MEHR ...
Foto: Fotolia / pressmaster

Unternehmen bieten nur unzureichene Unterstützung bei der Reiseplanung Anschluss verpasst? Flug gestrichen? Ausgerechnet in solchen Fällen beklagen Geschäftsreisende ein Informationsdefizit. Die große Mehrheit der reisenden Manager wünscht sich, über Verspätungen und Ausfälle informiert zu werden. Aber nur knapp 40 Prozent der Arbeitgeber erfüllen diesen Wunsch. Im Schnitt etwas besser informiert fühlen sich die Mitarbeiter, wenn das Unternehmen mit einem Geschäftsreisebüro zusammenarbeitet. Zu diesen Ergebnissen kommt die Studie „Chefsache Business Travel…

MEHR ...
Copyright: Fotolia / estherpoon

Acht von zehn Managern denken, dass der persönliche Kundenkontakt darüber entscheidet, ob ein Auftrag zustande kommt oder verlängert wird. Geschäftsreisen sind deshalb unverzichtbar. Aber: Jede zweite der befragten Fach- und Führungskräfte macht sich nach den Terroranschlägen der vergangenen Monate Sorgen um die Sicherheit. Einer von vier Geschäftsreisenden hatte bereits Probleme, weil er seine Reiseplanung wegen politischer Instabilität im Zielland ändern oder gänzlich aufgeben musste. Dies sind Ergebnisse der Studie „Chefsache…

MEHR ...

Sicherheit, Kostentransparenz und Übersichtlichkeit sind für Geschäftsreisende wichtig Guter Service wird insbesondere von Geschäftsreisenden geschätzt – auch digital. Dabei schneiden die Portale der Geschäftsreisebüros in Sachen Kundenzufriedenheit überdurchschnittlich gut ab. Bei wesentlichen Fragen wie zum Beispiel Vertrauen in die Datensicherheit (90 Prozent), Kostentransparenz (81 Prozent) und Übersichtlichkeit (84 Prozent) liegen sie deutlich vor anderen Online-Angeboten zur Geschäftsreisebuchung. Insgesamt geht der Trend zur Digitalisierung weiter, so ist beispielsweise der Einsatz von…

MEHR ...

Unter 40-Jährige und Frauen machen sich laut aktueller Studie die meisten Gedanken – Unternehmen können hier vorsorgen 44 Prozent der Befragten machen sich Sorgen um ihre Sicherheit, wenn sie auf Geschäftsreisen sind. Insbesondere Vielreisende, Reisende unter 40 und Frauen sind häufig mit einem unguten Gefühl unterwegs. Lediglich 17 Prozent aller Fach- und Führungskräfte haben unterwegs keinerlei Befürchtungen. Das sind Ergebnisse der aktuellen Umfrage „Chefsache Business Travel 2019“, einer Initiative von…

MEHR ...

Umfrage zeigt: Stressmanagement und Umweltschutz wird immer wichtiger Berlin, 18.12.2019 – Fünf Entwicklungen haben den Geschäftsreisemarkt 2019 geprägt: Erstens macht sich die zunehmende Bedeutung von Nachhaltigkeit bemerkbar. Die Hälfte der Firmen achtet inzwischen darauf. Zweitens spielt das Stressmanagement eine immer wichtigere Rolle, denn 77 Prozent der Fach- und Führungskräfte empfinden das Reisen als anstrengend. Drittens wünschen sich viele Geschäftsreisende bessere Arbeitsbedingungen. Jeder Dritte wäre sogar bereit, für einen ruhigen Platz…

MEHR ...

Immer mehr Unternehmen wollen Dienstreisen bald wieder erlauben. DRV bietet Tipps für mehr Sicherheit. Berlin, 19. Mai 2020 – Fast täglich werden neue Lockerungen von Kontaktverboten und Corona-Beschränkungen bekannt. Restaurants und Hotels können unter Beachtung bestimmter Hygiene- und Abstandsregelungen wieder öffnen, zahlreiche Fluggesellschaften planen, den Flugverkehr wieder aufzunehmen – unter Maskenpflicht. Auch wenn Geschäftsreisen während der Pandemie durchgehend erlaubt waren, so hat ein Großteil der Unternehmen seine Mitarbeiter aus Sicherheitsgründen…

MEHR ...

Virtuelle Konferenzen können persönliche Treffen nicht ersetzen Berlin, 24. Juni 2020 – Wegen Corona haben Unternehmen in den vergangenen drei Monaten etwa zwei von drei Geschäftsreisen durch virtuelle Meetings ersetzt. Doch das ist für die Beschäftigten nur eine Notlösung. Mehr als acht von zehn Geschäftsreisenden bevorzugen stattdessen persönliche Treffen. Diese bieten Vorteile wie bessere Beziehungspflege, Erfolgserlebnisse und Umsätze, sagt rund jeder zweite Angestellte. Darüber hinaus fühlt sich jeder fünfte Dienstreisende…

MEHR ...

Infektionsrisiko rüttelt am Vertrauen ins Bargeld und gibt kontaktlosen Bezahlmethoden einen Schub Berlin, 29. Juli 2020 – Die Kontaktbeschränkungen und Hygienemaßnahmen rund um COVID-19 haben digitale Bezahlmethoden in den Fokus der Deutschen gerückt. Zwei Drittel der Beschäftigten wollen auf Geschäftsreisen künftig mit einem mobilen Endgerät zahlen, fast genauso viele mit Online-Diensten. Das Bargeld, das vor einem Jahr noch 50 Prozent genutzt haben, findet jetzt nur noch bei 31 Prozent der…

MEHR ...

Beschäftigte wollen ihre Klimabilanz vor allem durch die Auswahl umweltfreundlicher Unterkünfte verbessern Berlin, 2. September 2020 – Bis zum Beginn des Jahres war das Thema Nachhaltigkeit in aller Munde – auch bei Geschäftsreisenden. 91 Prozent von ihnen war es damals „wichtig“ oder „sehr wichtig“, auf eine umweltfreundliche Reiseverbindung zu achten. Dann kam Corona und verschob die Prioritäten: Über die Hälfte der Geschäftsreisenden meint nun, dass unterwegs künftig weniger Wert auf…

MEHR ...

Dienstreisende fühlen sich seit Pandemie-Ausbruch unsicherer Berlin, 15. September 2020 – Immer mehr Beschäftigte verlassen wieder ihr Home-Office und brechen zu Geschäftsreisen auf. Doch das Sicherheitsempfinden hat durch Corona gelitten, ein mulmiges Gefühl reist mit. 54 Prozent der Geschäftsreisenden fühlen sich unterwegs „deutlich“ unsicherer, 38 Prozent „etwas“ unsicherer als noch vor Ausbruch der Pandemie. Sie brauchen Unterstützung ihres Arbeitgebers. Das sind aktuelle Ergebnisse der Studie „Chefsache Business Travel 2020“, einer…

MEHR ...